Phytotherapie (Kräuterheilkunde)

 

Kräuter haben seit Jahrtausenden ihren Platz als Nahrungsmittel und Heilmittel; sind aber von der Schulmedizin nicht anerkannt. Durch eine eingehende Amnamese gemäß der TCM wird das individuelle Kraut oder die individuelle Rezeptur aus mehreren Kräutern gefunden, um als begleitende Ergänzung meiner Therapie eingesetzt zu werden.

Kräuter können innerliche Anwendung finden - als getrocknete Heilkräuter oder Tee´s - oder als äußerliche Anwendung in Form von Ölen, Salben, Kompressen usw.

Da Pflanzen aus heimischen Gebieten unseren Tieren energetisch näher sind, kommen hier nur westliche Kräuter zum Einsatz.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen als Beispiel die Brennessel näher bringen. Dieses "Unkraut" hat so viele positive Eigenschaften, dass es viel zu schade ist, sie aus den Gärten zu verbannen. Sie hat entwässernde, blutreinigende und darmanregende Wirkungen, enthält die Vitamine A, C, D, Chlorophyll, Gerbstoffe, Hormone, Enzyme, Kalzium, Kieselsäure und viel Eisen. Somit hat die Brennessel eine stimulierende Wirkung auf die Leber und die Blutbildung.

TIPP:    Firma PerNaturam 

            Auf diese Nahrungsergänzungsmittel greife ich gerne zurück!